Blog | Bernd Kühr übernimmt Leitung des Bereichs Portfoliobewertung bei EHL

Mag. (FH) Bernd Kühr, 36, wurde zum Leiter des Bereichs „Portfoliobewertung“ der EHL Immobilien Bewertung GmbH ernannt und erhält auch die Prokura für das Unternehmen. Sein Schwerpunkt wird vor allem auf Gutachten für die Bilanzierung und zu Transaktionszwecken liegen. Kühr ist Absolvent der Fachhochschule für Wirtschaft und Technik in Wiener Neustadt und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Er ist bereits seit fünf Jahren als Bewertungsexperte in der EHL-Gruppe als Senior Consultant tätig. Zuvor war Kühr u.a. im Bereich Real Estate Advisory bei PwC Österreich als Immobilienbewerter beschäftigt.

Die EHL Immobilien Bewertung GmbH beschäftigt aktuell zehn Mitarbeiter. 2018 wurde die Geschäftstätigkeit weiter ausgebaut und es wurden Objekte mit einem Gesamtwert von mehr als 11 Mrd. Euro bewertet. Zum Wachstum trug neben dem Neukundengeschäft auch die Ausweitung des Leistungsspektrums um Spezialbereiche wie etwa Nutzwertgutachten durch zertifizierte Sachverständige bei. Großen Wert legt EHL auf die hervorragende Ausbildung und kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: So sind einige Mitarbeiter allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige, darüber hinaus führen einige den weltweit anerkannten Titel eines „Chartered Surveyors“ (MRICS). Dies schlägt sich auch in renommierten Auszeichnungen nieder: Das renommierte britische Finanzmagazin EUROMONEY kürte EHL 2018 beim jährlichen Real Estate Survey zum Sieger in der Kategorie „Property Value“. Geschäftsführerin Astrid Grantner hat im Rahmen der Veranstaltung „12. Forum Immobilienbewertung 5“ den jährlichen Wettbewerb für den „Besten Schätzer Österreichs“ gewonnen.