EHL als Veranstaltungspartner beim ImmoDienstag

Der Wiener Immobilienmarkt ist in Bewegung. Fast dreißig Prozent aller in Österreich im ersten Halbjahr 2018 gehandelten Wohnungen werden in Wien verbüchert. Der Wert dieser Wohnungen liegt laut IMMOunited bei rund 1,93 Milliarden Euro, was eine Steigerung zu 2017 von rund 8,5 Prozent entspricht.

Aber nicht nur bei den Transaktionen tut sich einiges in der Bundeshauptstadt, sondern auch im gesetzlichen Bereich. Speziell die Änderung der Lagezuschlagskarte und das Thema „Kurzzeitvermietung” beschäftigen derzeit die heimische Immobilienbranche.

Letzten ImmoDienstag, am 13. November, befassten wir uns bei unseren Vorträgen speziell mit diesen Bereichen. DI Sandra Bauernfeind, geschäftsführende Gesellschafterin der EHL Wohnen GmbH hat in ihrem Vortrag eine Übersicht zumThema „Lagezuschlag” gegeben. In den beiden weiteren Vorträgen wurden die rechtlichen Themen rund um die "Kurzzeitvermietung" sowie die vom KSV entwickelte Bonitätsauskunft, die als Entscheidungshilfe bei der Auswahl der MieterInnen von großem Vorteil ist.

© 2018 Silverhat Studio Photography