Maria Ellend: Baustart für Ortsteilerweiterung „au·side“

 

  • Neuer SPAR-Lebensmittelmarkt für Maria Ellend geht in Umsetzung. Eröffnung im ersten Halbjahr 2022
  • Zusätzliche Angebote zur Stärkung regionaler Infrastruktur in Planung:
    „au·side Park“ mit Gastronomie und Beherbergung, Einzelhandel und Dienstleistungen.
  • Wohnen direkt an der Au an Bauträger SCHWARZWEISS Immobilien übergeben.

Heute erfolgte der erste Spatenstich für au·side, die Ortsteilerweiterung im Zentrum der niederösterreichischen Gemeinde Haslau-Maria Ellend. Das darin integrierte Servicezentrum au·side Park wird das Nahversorgungsangebot für die Bevölkerung maßgeblich erweitern. Allem voran entsteht hier bis Mitte 2022 ein neuer, überbauter SPAR Lebensmittelmarkt. In der Folge werden schrittweise zusätzliche regionale Angebote wie Gastronomie und Beherbergung, Einzelhandel, Dienstleistungen und Büroflächen geschaffen. Mit direkter Anbindung an die Infrastruktur des au·side Park einerseits und die nahe Auenlandschaft andererseits plant der Bauträger SCHWARZWEISS Immobilien ab kommendem Jahr die Realisierung qualitativen und nachhaltigen Wohnraums.

„Der neue SPAR in Maria Ellend wird ein tolles Beispiel für zeitgemäße Nahversorgung! Ein Lebensmittelgeschäft im Verbund mit Wohnungen und Büros, ein selbstständiger örtlicher SPAR-Kaufmann als Betreiber und ein Sortiment von rund 12.000 Artikel – das ist echte Nahversorgung. Mit dem SPAR-Supermarkt entstehen übrigens auch 14 attraktive und krisensichere Arbeitsplätze in der Region. Um so ein Projekt zu verwirklichen, braucht man die richtigen Partner. Das Positiv-Beispiel ‚Maria Ellend‘ haben wir der guten Zusammenarbeit mit dem Eigentümer und der Gemeinde-Vertretung zu verdanken!“, freut sich Mag. Alois Huber, Geschäftsführer SPAR Wien, Niederösterreich und nördliches Burgenland, anlässlich des Spatenstichs.

„Für unsere Gemeinde hat dieses Projekt insbesondere im Hinblick auf die Nahversorgung eine sehr große Bedeutung. Die Bevölkerung freut sich bereits auf den neuen Supermarkt“, erklärt Mag. Dr. Jürgen Preselmaier, Bürgermeister der Gemeinde Haslau-Maria Ellend.

Ing. Mag. Heinz Redl, Projektmanager für die Grundstückseigentümerin und Projektgesellschaft Mefundus GmbH, führt aus: „Heute setzen wir den ersten großen Schritt zur Schaffung eines attraktiven regionalen Versorgungs- und Dienstleistungsangebots an diesem herausragenden Standort. Die enge Kooperation mit der Gemeinde, ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Grundstück und die nachhaltige Projektentwicklung stehen für uns dabei an erster Stelle!“

au·side – ein neuer Ortskern für Maria Ellend

Allen Projektbeteiligten sind ein behutsamer Umgang mit dem hochqualitativen Grundstück mitten in Maria Ellend und die enge Abstimmung mit der Gemeinde ein wichtiges Anliegen. Nicht nur verfügt es über eine exzellente Verkehrsanbindung mit der B9 sowie der S-Bahn und Nähe zum Flughafen Wien, sondern auch eine herausragende Grünlage direkt am Nationalpark Donau-Auen. Dementsprechend wurde das Projekt au·side im Sinne von „gleich neben der Au“ getauft.

Die Ortsteilentwicklung des insgesamt rund 36.000 m² großen Baufeldes wurde in den letzten Jahren vom Grundeigentümer Mefundus sorgfältig vorbereitet und ist beginnend mit dem heutigen Spatenstich in mehreren Etappen geplant. Für die Umsetzung des au·side Park zeichnet Mefundus als Bauherr und Projektentwickler verantwortlich, für das dahinter liegende Wohnen wurde mit dem Bauträger SCHWARZWEISS Immobilien ein hervorragender Partner gefunden. Im Rahmen einer engen Kooperation sollen ein attraktives, regionales Versorgungs- und Dienstleistungsangebot und in einem weiteren Schritt nachhaltiger Wohnraum in der wachsenden Gemeinde geschaffen werden. Die entsprechenden Abstimmungen mit der Gemeinde laufen. Details dazu werden voraussichtlich im Herbst 2021 bekannt gegeben.

So entsteht ein neuer Ortskern mit starkem Infrastrukturangebot, der über eine neu errichtete Grünachse mit Fuß- und Radweg mit den bestehenden Ortsteilen verbunden ist.

Ab sofort in Umsetzung: „au·side Park“ als wertvolles, neues Servicezentrum

Dem dringenden Bedürfnis der Bevölkerung vor Ort entsprechend, entsteht das fußläufig erreichbare Servicezentrum au·side Park. Es grenzt sich bewusst von den üblichen, ausschließlich von großen Einzelhandelsketten bespielten Gewerbezentren ab, wie sie an vielen Ortseingängen in Österreich zu finden sind. Neben dem neuen, überbauten SPAR-Lebensmittelmarkt mit ca. 600 m² Verkaufsfläche ist hier die Ansiedlung weiterer Einzelhändler, Dienstleister sowie die Errichtung eines Restaurants mit Beherbergungsbetrieb geplant. Über dem Supermarkt wird Raum für Büros und etwa zehn kleinere Mietwohnungen entwickelt.

Mittelfristig sollen noch weitere infrastrukturelle Einrichtungen das Angebot in der Gemeinde Haslau-Maria Ellend ergänzen.

Projektbeteiligte au·side Park

Für das gestalterische Gesamtkonzept zeichnet Architekt DI Peter Nageler verantwortlich. Mit den Bauarbeiten ist die Ing. Helmut KOTZIAN GmbH beauftragt. EHL übernimmt exklusiv die Vermarktung.

Weitere Informationen: www.au-side.at

 

Kontakt für Interessierte am au·side Park

Interessierte Mieterinnen und Mieter für Gewerbe- bzw. Büroflächen im au·side Park sind jederzeit gerne aufgerufen sich näher zu informieren:

EHL Wohnen GmbH
Mag. (FH) Ingrid Neugebauer MRICS
i.neugebauer@ehl.at
+43 1 5127690-418
www.ehl.at

 

Medienkontakt Mefundus bzw. au·side Park

Ecker & Partner ÖA & PA GmbH
Mag. Nele Renzenbrink, Mag. Michael Moser
+43 1 59932-26 bzw. +43 1 59932-28
au-side-presse@eup.at

 

Medienkontakt Wohnen

SCHWARZWEISS Immobilien gmbh
Agnes Schmidberger, MSC, BA
immobilien@schwarzweiss.cc
+43 512 341 756