FAQ | Vorsorgewohnung

Welche Leistungen sind im Sub-Verwaltungsvertrag enthalten?

Unser Service umfasst:

  • Ansprechperson und Schnittstelle gegenüber Ihrem Mieter und Dienstleistern
  • Mietvertragserstellung und Bearbeitung von Kündigungen
  • Übergabe und Rücknahme Ihrer Wohnung an/vom Mieter
  • Beauftragung von ÖVE Befundungen (Elektro-Befund) nach Wohnungsrücknahme
  • Auswahl und Beauftragung eines konzessionierten Immobilienmaklers bei Neuvermietungen von Wohnungen nach Absprache
  • Erstellung der Vorschreibungen und Abrechnung
  • Zahlungsverkehr und Mahnwesen
  • Rechtsexpertise durch eigene Rechtsabteilung
  • Anwaltsbeauftragungen nach Absprache
  • 24h Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter (Service-Team) in Notfällen (0664/6276200)
  • Onlinezugang zu den Verwaltungsunterlagen des Wohnungseigentumsobjekts
    (z.B. Mietvertrag, Offene Posten, Abrechnungen)
  • Persönliche Beratung

 

Kann ein Sub-Verwaltungsvertrag auch für Stellplätze abgeschlossen werden?

Stellplätze können nur gemeinsam mit einer Wohnung in die Verwaltung aufgenommen werden. Für einzelne Stellplätze kann kein Sub-Verwaltungsvertrag abgeschlossen werden.

 

Kann ich meine Wohnung auch kurzfristig vermieten?

Die Mindestvertragsdauer für Wohnungen beträgt gesetzlich 3 Jahre. Darunter kann kein Mietvertrag ausgestellt werden.

 

Ist die Mietersuche für meine Wohnung im Sub-Verwaltungsvertrag inkludiert?

Nein. Für die Mietersuche sind Sie als Eigentümer selbst zuständig. Selbstverständlich vermitteln wir Sie an unsere MaklerInnen weiter, welche Sie bei der Vermarktung der Wohnung sehr gerne unterstützen.

 

Welche Unterlagen sind zum Abschluss des Sub-Verwaltungsvertrages erforderlich?

  • Vollständig ausgefüllter und unterzeichneter Verwaltungsvertrag
  • Vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Verwaltungsvollmacht
  • Ausweiskopie aller Eigentümer (bei Privatpersonen)
  • Firmenbuchauszug (bei Unternehmen)
  • Vorschreibung der Hausverwaltung (wenn EHL IM nicht die Gebäudeverwaltung ist)
  • Mietvertrag und Kontaktdaten des Mieters (wenn die Wohnung bereits vermietet ist)

 

Warum ist es wichtig zu prüfen, ob ich Kleinunternehmer nach § 6 Abs. 1 Z 27 USTG bin?

Diese Information ist für uns von hoher Relevanz, da dies ausschlaggebend dafür ist, ob die Mieteinnahmen versteuert werden müssen oder nicht. Kleinunternehmer müssen Ihren Wohnsitz im Inland haben und die Umsätze aus Vermietung und Verpachtung dürfen im Kalenderjahr 30.000 Euro nicht überschreiten. Ob die Kleinunternehmerregelung auf Sie zutrifft oder nicht, kann Ihnen ausschließlich Ihr Steuerberater beantworten.

 

Was kann ich tun, wenn ich meine Wohnung selbst benötige?

Im Falle von Eigenbedarf der Wohnung besteht ein Sonderkündigungsrecht. Der Vertrag kann zum Monatsletzten unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate.