Presse/News | EHL vermittelt größtes innerstädtisches Wohnbauprojekt in Graz an Union Investment

  • Im „Home Lend“ entstehen 255 Wohnungen zwischen 34 m² & 134 m²
  • Gesamtnutzfläche von rund 17.000 m² sowie 172 Tiefgaragenplätze
  • Internationale Investoren kaufen zunehmend auch außerhalb Wiens

 Im Rahmen einer Off Market Transaktion hat Union Investment für ihren Offenen Immobilienfonds „immofonds 1“ das Wohnprojekt „Home Lend“ in der Neubaugasse / Wiener Straße in Graz erworben. Entwickler des Landmark-Projekts ist die Grazer IMMOLA Gruppe. Vermittelt wurde die Transaktion von der zur EHL Gruppe zählenden EHL Investment Consulting. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Das Projekt befindet sich im Zentrum von Graz, im Bezirk Lend, unweit der Grazer Innenstadt. Von dort aus erreicht man in wenigen Minuten den Lendplatz, wo man zahlreiche Nahversorger vorfindet. Der Hauptplatz sowie der Bahnhof sind zu Fuß sowie mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln in nur wenigen Minuten erreichbar.

Neben rund 15.500 m² Mietfläche für die Wohneinheiten sind bei der Projektentwicklung im Lend-Viertel etwas über 1.000 m² für Büroräume und rund 120 m² für einen Einzelhändler vorgesehen. Die durchschnittliche Wohngröße des Neubaus wird bei 61 m² liegen, wobei ein vielfältiges Spektrum von Wohneinheiten von unter 40 bis rund 80 m² abgedeckt wird. Alle Wohnungen werden zudem über Freiflächen in Form von Loggien, Terrassen oder Balkonen verfügen.

Insgesamt setzt sich die Wohnanlage aus vier Gebäudeteilen zusammen, die im hinteren Bereich eine offene Gartenfläche umschließen. Auf dem Grundstück befindet sich außerdem die Schell Collection, ein Schloss- und Schlüsselmuseum. Dieses Gebäude ist nicht Teil der Transaktion, wird aber durch eine Fassadenbegrünung und weitere künstlerische Gestaltung in das neue urbane Quartier eingebunden.

„Das Projekt befindet sich in einer ausgezeichneten Wohnlage und verfügt über einen nachfrageorientierten Mix an Wohnungstypen bzw. -größen, sehr gute Nahverkehrsanbindung sowie  breite Nahversorgung und es ist auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit vorbildlich“, sagt Dr. Kurt Rossmüller, Vorstand der Union Investment Real Estate Austria AG, „Eine Win-win-Situation, von der Mieter, Investoren und die Stadt Graz profitieren.“

Alejandro Obermeyer, Leiter Investment Management DACH bei Union Investment, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass EHL uns diese Transaktion vermittelt und im Zuge der Akquise hochprofessionell unterstützt hat.“

Franz Pöltl, Geschäftsführender Gesellschafter der EHL Investment Consulting, betrachtet den Kauf durch Union Investment als wichtiges Signal für die Immobilienmärkte in den Landeshauptstädten: „Österreich besteht für internationale Investoren insbesondere im Bereich Wohnimmobilien längst nicht mehr nur aus Wien. Gute Projekte in Städten mit nachhaltigen Wachstumsperspektiven wie Graz, Salzburg, Linz oder Innsbruck stellen attraktive Investitionsmöglichkeiten dar und wir erwarten, dass das internationale Engagement in den Landeshauptstädten künftig deutlich ausgeweitet werden wird.“

 

Über Union Investment

Die Union Investment Austria GmbH ist ein Teil der Union Investment Gruppe mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Diese ist die Investmentgesellschaft der DZ Bank und damit Teil der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Union Investment verwaltete zum Jahresende 2019 ein Vermögen von 341,8 Milliarden Euro, hat mehr als vier Millionen Kunden und ist somit eine der führenden Fondsgesellschaften Deutschlands und Österreichs. Im Immobilienbereich verwaltet Union Investment derzeit ein Vermögen von rund 43,5 Mrd. EUR in Offenen Immobilien-Publikumsfonds, Spezialfonds sowie Servicemandaten und Bündelungsvehikeln. Ihr Portfolio In den Bereichen Büro, Einzelhandel, Hotel, Logistik und Wohnen umfasst rund 400 Immobilien in 23 Ländern weltweit. Weitere Informationen unter: www.union-investment.com/realestate

Über EHL Immobilien

EHL Immobilien ist einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs und auf Gewerbe-, Investment-, und Wohnimmobilien spezialisiert. Das Spektrum reicht von Immobilienvermittlung über Immobilienbewertung, Liegenschaftsverwaltung, Baumanagement, Asset- und Center Management, Portfolio Management bis zu Market Research und Investmentberatung. Die Partnerschaft mit dem weltweiten Immobilienunternehmen BNP Paribas Real Estate sichert der EHL-Gruppe ein globales Netzwerk. EHL Immobilien zählt in allen großen Marktsegmenten, insbesondere der Vermietung von Büros (2019 ca. 42.000 m²) und Einzelhandelsimmobilien durch die Tochter EHL Gewerbeimmobilien GmbH sowie der Vermittlung von Wohnungen (2019 ca.1.300 Wohneinheiten Vermietung/Verkauf/Anlage) durch die Tochtergesellschaft EHL Wohnen GmbH zu den führenden Maklerunternehmen in Österreich. Darüber hinaus ist die Tochtergesellschaft EHL Investment Consulting GmbH mit einem Transaktionsvolumen von ca. EUR 1,16 Mrd. (entspricht einem Marktanteil von ca. 20 Prozent des Transaktionsvolumens) klarer Marktführer in Österreich. Weiters zählt die Tochter EHL Immobilien Management GmbH zu den führenden Verwaltungsgesellschaften Österreichs und die EHL Immobilien Bewertung GmbH ist die Nummer 1 im Bereich Immobilienbewertung.